ErftBaskets schlagen Aufsteiger Stürzelberg

Nicht schön, aber erfolgreich. In etwa so können die ErftBaskets Bad Münstereifel ihren 84-76 Heimspielerfolg gegen Aufsteiger TG Stürzelberg zusammenfassen.

Nach einer klaren ersten Halbzeit, welche die ErftBaskets an beiden Endes des Feldes kontrollierten, folgte ein vor allem offensiv katastrophales drittes Viertel, sodass aus einer 12 Punkte halbzeitführung ein knapper 2 Punkte Rückstand geworden ist.

Doch im vierten Viertel sorgten die Eifeler letztlich noch einmal für die Wende. Deutlich kontrollierter agierten die Hausherren gegen die Gäste um Spielmacher Schermeng, sodass am Ende trotz enger Personalsituation ein verdienter Sieg zu Buche stand.

Trainer Philipp Sparwasser war trotz kurzer Schwächephasen zufrieden mit seiner Mannschaft: „Wir haben trotz angespannter Personalsituation heute zwei Punkte eingefahren. Das ist erst einmal das wichtigste. Am Ende muss man auch diese Spiele gewinnen.“