WBV Förderpreis Nachwuchs / Schule 2017

Erneute Auszeichnung für die ErftBaskets!

Der Westdeutsche Basketballverband zeichnet die DJK ErftBaskets mit dem
              „Förderpreis Nachwuchs / Schule 2017“
aus.
Im Rahmen der Saisoneröffnungsfeier ehrte der WBV die Arbeit der ErftBaskets für die Leistungen der Saison 2016 / 2017. Aufgrund von Terminüberschneidungen konnte leider kein Präsidiumsmitglied die Urkunde überreichen, sodass die Unterlagen im Vorfeld per Post die ErftBaskets erreichte. Erfreut waren die ErftBaskets auch über die beiden Ballnetze mit insgesamt 10 neuen Bällen.
Die ErftBaskets konnten die Vorraussetzungen für den Förderpreis wieder erfüllen.
Folgende Voraussetzungen für den Förderpreis mussten erfüllt werden:
– Im Bereich U6, U8 und U10 muss mindestens eine Mannschaft gemeldet sein.
– Im Bereich U12 bis U18 muss jede Alterstklasse im männlichen Bereich sowie gemischten Bereich besetzt sein.
– Im weiblichen Bereich müssen mindestens drei Mannschaften gemeldet sein.
Alle Voraussetzungen wurden von den ErftBaskets erfüllt.
Über die eigenen Jugendmannschaften hinaus verlangt der Förderpreis die Zusammenarbeit mit Schulen, die Organisation einer Grundschulmeisterschaft und eines Minifestivals.
Die ErftBaskets führten an der Grundschule Bad Münstereifel-Mutscheid, Grundschule Bad Münstereifel-Arloff und an der Grundschule Bad Münstereifel im Schuljahr 2016/2016 jeweils eine Basketball Schul-AG durch. In Zusammenarbeit mit der Grundschule Arloff wurde das Minifestival veranstaltet.
Darüber hinaus wurde in den kath. Kindergärten Bad Münstereifel und Arloff eine wöchentliche Sportstunde mit Basketball-Elementen für die Vorschulkinder angeboten.
Zusätzlich legt der Verband Wert auf die Weiterbildung von Grund- und weiterführenden Schulen. Eine Lehrerfortbildung am St. Angela Gymnasium vermittelte „Modernen Basketball“ im Sinne des Verbandes.
Der Förderpreis bestätigt damit die verstärkte Jugendarbeit bei den ErftBaskets in den letzten Jahren.
Ziel ist es auch in der Zukunft weiterhin alle Jugendmannschaften besetzt zu halten.